Karnevalsgesellschaft "Bunte Kuh" Walporzheim e.V.
Tollität 2001/-02

19.10.03
13:54
davor Übersicht danach
.
Hurra eine Prinzessin

Prinzessin Elisabeth I., Simons
Adjutant: Guido Schwiperich

Der Orden

Dank-Orden

Pressebild Vollrath


Antrittsrede

Guten Abend alle lieben Jecken hier im Saal.
Ein lang gehegter Traum geht heute für mich in Erfüllung.
Ich darf heute, als neue Tollität von Walporzheim und Marienthal, hier vor euch stehen.
Das karnevalistische Blut wurde mir früh mit in die Wiege gelegt.
Meine Mutter ging hier in Walporzheim schon oft in die Bütt.
Mit meiner Schwester tanzte ich bei den Funken, wo auch der Ursprung „Einmal Prinz in Walporzheim zu sein“ entstand.
Ich hoffe wir werden zusammen eine tolle Session erleben und stelle diese unter das Motto:

Wir Greener sind all ganz jeck und haben das Herz am richtigen Fleck.
Karneval in Walporzheim, das muss sein,
drum feiern wir in der Jass, denn das macht Spaß!


Abschiedsrede

Verehrte Gäste, liebe Karnevalsfreunde.

Jetzt heißt es für mich als Tollität von Walporzheim und Marienthal Abschied nehmen, denn alles Schöne geht einmal vorbei. Es war für mich ein unbeschreibliches Jahr, mit vielen tollen Momenten, die ich nie vergessen werde. Besonders danken möchte ich den Autohäusern Baum, Valder, Vornberger und der Bauunternehmung Jakobs, die uns mit ihren Autos großzügig unterstützt haben.
Riesig gefreut hab ich mich über die große Unterstützung meiner Familie, den Freunden und Verwandten, allen Gönnern, den Walbeze Möhnen, den Ortsvereinen, der Feuerwehr und der Nachbarschaft hier am Green. 
Herzlicher Dank gilt auch der Familie Koder, dem Bürgermeister Flohe, dem Ortsvorsteher Robert Etten und den Junggesellen.
Ganz überwältigt war ich von der großen Beteiligung Sonntags am und im Karnevalsumzug durch Walporzheim von den Mitbürgern, die mir das Gefühl gaben euch eine gute Prinzessin zu sein, auch euch Dankeschön. Dem Elferrat, der mich immer so liebevoll begleitet hat und um mein Wohlergehen bedacht war , möchte ich meinen Dankesanstecker überreichen. 
Jungs und Mädels, ihr seid einfach spitze.

Ganz besonders danken möchte ich der KG „Bunte Kuh“ mit ihrem 1.Vorsitzenden Hardy Mies, den Funken und allen die dazu beigetragen haben, mir ein unvergessliches Prinzessinnenjahr zu bescheren. Nun aber genug erzählt und ich hoffe sie verzeihen mir, wenn ich noch jemanden vergessen haben sollte zu danken.

So mein lieber Adju.
Als Prinzessin von Walporzheim gilt mein größter Dank natürlich dir. Für alles was du für  ich so alles getan hast, was man gar nicht alles aufzählen kann. Nur eins kann ich dir und euch bestätigen, einen besseren Adju wie dich konnte ich gar nicht haben. „Fürsorglich“, „locker und flockig“, „immer auf mein Wohl bedacht“, sind nur einige Worte um dies zu beschreiben, wie du dich um mich gekümmert hast.
Es war für mich ein schönes Prinzessinnenjahr. – Vielen Dank.

Jetzt möchte ich noch zu mir nach oben bitten:
Meine Kinder Dennis und Laureen, meine Mutter Resi, Birte - die Frau meines Adjus, Dirk -mein Ersatzadju und Judith Schüller. Jetzt hoffe ich, dass ich es gut gemacht habe. Für das große Engagement während meiner Regentschaft möchte ich euch besonders danken und dies mit einem Präsent zum Ausdruck bringen. – Vielen Dank.


Aber halt, wir sind noch nicht ganz fertig. Jetzt bitte ich Paul-Josef zu mir.
Lieber Paul, ich Prinzessin Elisabeth I. möchte mich noch mal bei dir bedanken für die schöne Zeit, die wir am Wasserwerk hatten. Dies (Urkunde) möchte ich dir, lieber Onkel Paul, zur Erinnerung geben. – Kannst es ja mal vorlesen.

Jetzt bitte ich auch den lieben Hardy noch zu mir.
Da wir uns den Kopf zerbrochen, was wir denn mit dem letzten Unterhemd so machen können übergebe ich es dir im Bilderrahmen. Tja lieber Hardy, dies soll auch dir eine Erinnerung für dein Karnevalszimmer sein. – Lies mal vor.

Auf das ganze Spiel hier 3x Walbeze Alaaf.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, eine tolle Sitzung und viel Spaß am Karneval in Walporzheim mit der neuen Tollität.

Dankeschön und „Tschüß zusamme“

Eure Prinzessin Elisabeth I.

 

IMPRESSUM